Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Was bisher geschah: Tech-News vom 16. Januar 2013

Was bisher geschah: Tech-News vom 16. Januar 2013

www.amazon.de

  1. Galaxy S2 bekommt Anfang Februar Android 4.1 Jelly Bean 
  2. Samsung Galaxy Note 2 mit Akkuproblemen?
  3. LG Electronics möchte 2013 bis zu 75 Millionen Mobiltelefone absetzen

 

Galaxy S2 bekommt Anfang Februar Android 4.1 Jelly Bean 

Erst vor einigen Tagen berichteten wir darüber, dass Samsung mit der Galaxy S-Reihe die 100 Millionen Marke verkaufter Geräte durchbrochen hat. Einen wichtigen, wenn nicht sogar den wichtigsten, Anteil daran hat das Samsung Galaxy S2. Grund genug für Samsung das ehemalige Flaggschiff und vor allem deren Käufer nicht im Stich zu lassen.

Gegenüber Cnet Asia hat nun ein Samsung-Sprecher bekräftigt, dass in Singapur ab Anfang Februar Jelly Bean für das Galaxy S2 bereit steht. Diese Aussage ist zwar sehr spezifisch, dennoch dürften im Anschluss daran weitere Länder folgen und das Update erhalten. Samsung rollt Updates üblicherweise regional aus, so dass nach Asien Europa oder Nordamerika folgen dürfte. Bei detaillierten Infos werden wir euch natürlich wieder in Kenntnis setzen. [via]

Samsung Galaxy Note 2 mit Akkuproblemen?

Wie Lars von AllAboutSamsung mitteilt, hat er nach dem Update von Android 4.1.2 beim Samsung Galaxy Note 2 massive Probleme mit der Akkulaufzeit. Hielt der 3100mAh starke Akku üblicherweise locker den ganzen Tag, musste er nach dem Update einen Leistungsabfall von mindestens 20-30% feststellen. Auch User in Foren und Communities äußern sich zu dieser Problematik und bestätigen Lars Eindrücke.

Da wir leider das Note 2 nicht mehr im Testbetrieb haben, können wir diese Angaben nicht bestätigen, doch bei der Vielzahl der Beschwerden, werden sie der Richtigkeit entsprechen. Samsung sollte in diesem Fall schleunigst diesen Bug beheben, denn sonst ist das einstige Highlight des Galaxy Note 2 eher ein Killerkriterium. [via]

Samsung Galaxy Note 2 Unboxing (20)

 

LG Electronics möchte 2013 bis zu 75 Millionen Mobiltelefone absetzen

Nachdem die letzten Jahre von LG Electronics sowohl im Tablet- als auch Smartphone-Bereich nicht besonders gut verliefen (man erinnere sich an das Optimus Speed und die 3D-Devices), möchte LG Electronics im Geschäftsjahr 2013 wieder richtig durchstarten. Nach Angaben eines LG-Vertrauten wolle das Unternehmen im Jahr 2013 bis zu 75 Millionen Telefone absetzen. Diese sollen sich auf 45 Millionen Smartphones und 30 Millionen Handys verteilen.

Erst gegen Ende 2012 konnte LG unter Beweis stellen, dass sie das Zeug für gute Smartphones haben. So wurde nicht nur mit dem LG Optimus G ein sehr gutes Smartphne gefertigt, auch das Google Nexus 4 ist ein durchschnittlich gutes Smartphone. Ersten Gerüchten zu urteilen möchte LG auf dem Mobile World Congress ein 5.5 Zoll Full-HD Smartphone präsentieren, welches den Anfang der Wende einläuten könnte. Wir drücken die Daumen! [via]

 

[Bildquelle: © Uwe Annas - Fotolia.com]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)