Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

US-Patentprozess: Verkaufsverbot für Samsung Galaxy S3 und Galaxy Note gefordert

US-Patentprozess: Verkaufsverbot für Samsung Galaxy S3 und Galaxy Note gefordert

Im Dezember 2012 wird Apple im Zuge des US-Patentprozesses diverse Verkaufsverbote für Samsung-Devices fordern, unter anderem auch für das Samsung Galaxy S sowie das Galaxy S2. Mittlerweile ist durchgesickert, dass Apple aber nicht nur auf ältere Samsung-Devices abzielt, sondern die Verkaufsverbote auch in Verbindung mit zwei aktuellen Modellen bringen möchte.


Und zwar handelt es sich hierbei um das Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy Note, die man bei Apple ebenfalls ins Visier genommen hat. Damit dürfte der weitere Verlauf des Prozesses für Samsung an Brisanz gewinnen, denn ein Verkaufsverbot des Galaxy S3 und des Galaxy Note in den USA könnte für das Unternehmen durchaus einen nicht zu verachtenden finanziellen Schaden nach sich ziehen.

Weiterhin bleibt es unbekannt, ob Apple mit seinem Anliegen der Verkaufsverbote Recht zugesprochen bekommt, allerdings kann man aufgrund des bisherigen Prozessverlaufs davon ausgehen, dass Apple durchaus gute Chancen hat, auch den zweiten Teil für sich zu entscheiden. Ob Samsung es bis Dezember noch schaffen kann, ein Verkaufsverbot zu umgehen, bleibt offen, die Hoffnung aufgeben dürfte man beim südkoreanischen Unternehmen aber nicht.

[via] [Bild: Flickr © tachyondecay (CC BY 2.0)]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.