Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

US-Patentprozess: Nächste Anhörung am 20. September 2012 [Verkaufsverbote]

US-Patentprozess: Nächste Anhörung am 20. September 2012 [Verkaufsverbote]

Nachdem Samsung den US-Patentprozess gegen Apple verloren hat und eine Strafe in Höhe von 1,05 Milliarden US-Dollar an den kalifornischen Konkurrenten überweisen muss, droht nun weiterer Ärger für Samsung. Denn neben der Geldstrafe drohen Samsung auch Verkaufsverbote in den USA, wobei das US-Gericht  die nächste Anhörung in diesem Punkt für den 20. September 2012 festgesetzt hat.

Bis dahin haben Apple und Samsung Zeit, ihre Aussagen vorzubereiten und diese dann der US-Richterin Lucy Koh sowie der zuständigen Jury zu präsentieren. Wenn man bedenkt, dass Apple den ersten Teil des Prozesses gewonnen hat und demzufolge viele Samsung-Devices gegen bestehende Apple-Patente verstoßen, stehen die Chancen Apples, Verkaufsverbote zu erzwingen, durchaus gut.

Schließlich ist die Strafe lediglich dazu gedacht, die bisherigen Verluste Apples auszugleichen, um künftige Nachteile Apples verhindern zu können, sind Verkaufsverbote sehr gut geeignet. Weiterhin wird Samsung wohl dazu übergehen, diverse Veränderungen an den eigenen Devices vorzunehmen, damit diese nicht mehr gegen bestehende Patente Apples verstoßen und Samsung keine weiteren Strafen drohen.

Als weitere Möglichkeit gilt es, dass Samsung eine Übereinkunft mit Apple erzielt, die künftige Zahlungen für die genutzten Apple-Patente abdeckt. Wie man sich bei Samsung entscheiden wird, lässt sich im Moment noch nicht abschätzen.

[via] [Bild: Robert Scoble @ Flickr (CC BY 2.0)]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.