Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

[Update] Huawei Ascend D2 zeigt sich auf noch mehr Bildern

[Update] Huawei Ascend D2 zeigt sich auf noch mehr Bildern

Information!

Über die Seite Gizchina sind weitere Bilder zum Ascend D2 erschienen, die uns nun die komplette Rückseite zeigen und nochmals einen Blick auf den Homescreen mit den Widgets gewähren. Wie man erkennen kann ist die Rückseite nicht in matt gehalten, sondern besitzt ein “glossy” Oberfläche. Persönlich finde ich matte Oberflächen, wie sie bei beim Lumia 920 oder HTC 8x verwendet werden, schöner und wertiger.

Eine Vorstellung wird auf der CES 2013 erwartet, die ab dem 08. Januar 2013 in Las Vegas stattfindet!

[via Techhive]

huawei_ascend_d2_smartphone_hinten

huawei_ascend_d2_smartphone_vorne

In gut einer Woche beginnt in Las Vegas die CES 2013 und mittlerweile sind bei so gut wie jedem Hersteller Details zu kommenden Devices durchgesickert. So nun auch bei Huawei mit dem kommenden Ascend D2. Auch dieses Gerät wird in der Phablet-Klasse positioniert werden, da es über ein 5 Zoll großes Full-HD Display verfügt und somit eher zu der Kategorie der größeren Geräte zählt. Auf der chinesischen Seite ithome wurde das Phablet nun rundherum abgelichtet, so dass man sehr gut alle Details erkennen kann.

Ausgestattet ist es neben einem brillianten Display mit dem hauseigenen Quad-Core K3V2, der bereits im Mediapad 10FHD werkelt. Im Gegensatz zum Tablet wird beim Ascend D2 jedoch eine maximale Taktfrequenz von 1.5GHz angegeben. Mittlerweile gehören auch die verwendeten 2GB Arbeitsspeicher zum Standard und als Kamera setzt Huawei auf ein 13MP-Modul. Der Akku besitzt eine Kapazität von 2900mAh, so dass das Ascend D2 auch mühelos einen harten Arbeitstag überstehen dürfte.

Vorgestellt wird uns das neue Phablet auf des CES, doch wann es letztendlich erscheint wurde nicht kommuniziert. Im scheidenden Jahr 2012 hatte der chinesische Hersteller einige Probleme mit der Einführung seiner Geräte und es kam immer wieder zu Verspätungen. Offizielle Gründe dafür wurden nicht benannt, doch unter der Hand munkelte man von Problemen mit dem Quad-Core CPU.

[via Mobilegeeks]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)