Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Sony stellt das Odin als Xperia X und das Yuga als Xperia Z auf der CES 2013 vor

Sony stellt das Odin als Xperia X und das Yuga als Xperia Z auf der CES 2013 vor

Es scheint so, als ob Sony im Jahr 2013 wieder voll durchstarten will auf dem Markt der mobilen Devices. Aktuellen Gerüchten zufolge soll das japanische Unternehmen nämlich gleich zu Beginn des neuen Jahres zwei neue 5 Zoll Smartphones mit Full HD Display vorstellen. Dabei handelt es sich um die beiden zuvor als Odin und Yuga bekanntgewordenen Geräte. Diese werden nun dem Vernehmen nach als Sony Xperia X (Odin) und Xperia Z (Yuga) auf der CES 2013 in Las Vegas vorgestellt.

Ausstattung des Xperia X und Xperia Z nahezu identisch

Die beiden Smartphones unterscheiden sich nur unwesentlich. So erhalten beide ein 5 Zoll großes Display mit der Full HD Auflösung. Ferner sorgt den bisherigen Informationen nach der Quad Core Prozessor Qualcomm Snapdragon S4 Quad für den Antrieb. Dieser kann demnach auf 2 GB RAM an Arbeitsspeicher zugreifen. Zudem verbaut der japanische Konzern bei den beiden Geräten jeweils eine 13-Megapixel-Kamera. Beim Sony Xperia Z allerdings ist zudem ein Schutz vor Spritzwasser und Staub mit an Bord. Ferner sollen die beiden 5-Zoll-Smartphones zudem für unterschiedliche Märkte bestimmt sein. Während das Xperia X auch für Europa bestimmt ist, könnte das Xperia Z ausschließlich für den asiatischen Raum gedacht sein. Spätestens zur CES 2013 in Las Vegas sollten wir mehr wissen.

Preis:

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.