Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Smartphones: Drei von vier Geräten mit Android unterwegs

Smartphones: Drei von vier Geräten mit Android unterwegs

Die renommierten Marktforscher von Gartner haben die aktuellen Zahlen in Sachen Smartphone-Markt veröffentlicht. Demnach wird deutlich, dass das mobile Betriebssystem Android immer deutlicher den Markt dominiert – vor allem dank der guten Absätze von Samsung.

Samsung und Apple beherrschen Smartphone-Markt

Insgesamt wurden im dritten Quartal dieses Jahres weltweit 169,2 Millionen Smartphones verkauft. Dies sind 47 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Zusammen mit den Featured Phones, also den herkömmlichen Handys, wurden insgesamt 427 Millionen Geräte abgesetzt. Dabei konnte Samsung seinen Marktanteil von 18,7 Prozent von Juli bis September 2011 auf nun 22,9 Prozent steigern. Der Vorjahresspitzenreiter Nokia hingegen fiel von 23,9 auf 19,2 Prozent zurück und hat den hohen Anteil vor allem den herkömmlichen Handys zu verdanken, spielen die Smartphones des finnischen Konzerns überhaupt keine Rolle. Bei den Smartphones entfallen allein 46,5 Prozent der Verkäufe auf Apple und Samsung.

Android dominiert mit 72,4 Prozent die Betriebssysteme

Bei den Betriebssystemen hingegen konnte Android bei den Smartphones seinen Vorsprung noch deutlicher ausbauen. Betrug dieser Marktanteil im dritten Quartal 2011 noch 52,5 Prozent, so waren es von Juli bis September in diesem Jahr nun schon 72,4 Prozent laut Gartner. Dahinter folgt Apple mit seinem iOS, das von 15 auf 13,9 Prozent gefallen ist. BlackBerry von RIM (5,3 Prozent), Bada (3,0), Symbian (2,6) und Windows Phone (2,4 Prozent) spielen keine große Rolle.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.