Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Slapstick oder tatsächlicher Ernst? Fusion Garage Grid 10 in Taiwan gesichtet

Slapstick oder tatsächlicher Ernst? Fusion Garage Grid 10 in Taiwan gesichtet

Manch ein Tablet-Fan erinnert sich vielleicht noch an das Jahr 2011. Damals gab es zunächst eine mysteriöse Werbekampagne sowie anschließend eine vollmundige Präsentation des Tablets Fusion Garage Grid 10 samt dem eigenen Grid OS. Als dann der Marktstart des Geräts im vorigen Oktober anstehen sollte, wurde es immer ruhiger um das Tablet, das nie erschien. Das letzte, was von Fusion Tablet – die auch schon für den Flop des JooJoo Tablets verantwortlich waren – gehört wurde, waren Gerüchte über eine angebliche Firmenpleite. Nun aber scheint es die Rückkehr des einst sogar als iPad Killer angekündigten Gerätes zu geben.

Denn bei der taiwanesischen Zulassungsbehörde NCC ist nun vom Hersteller Compal das Gerät mit der Bezeichnung PBJ40 aufgetaucht. Dieses Tablet ist schlichtweg das einstige Fusion Garage Grid 10. Demnach dürfte der iPad-Killer nun also tatsächlich in Taiwan erscheinen – wenngleich die Motivation noch etwas unklar scheint. Spekulationen zufolge handelt es sich bei Compal um den ehemaligen Produzenten des Geräts, der das vorhandene Material noch in Bares ummünzen will. Dass nämlich das Gerät an sich die Jungs von Compal so begeistert hat, dass sie einen Bestseller mit dem Compal PBJ40 erhoffen, scheint fraglich. Beim Blick auf das Betriebssystem scheint übrigens die Slapstick vollkommen zu sein. Denn nicht das Betriebssystem Grid OS – das einzige interessante überhaupt an dem Gerät – ist mit von der Partie, sondern Android 2.2 Froyo oder 2.3 Gingerbread. Ein iPad-Killer dürfte selbst in Taiwan anders aussehen…

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.