Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Samsung-Smartphones dominieren die deutschen Verkaufscharts

Samsung-Smartphones dominieren die deutschen Verkaufscharts

Wie sehr das Denken der Menschen innerhalb der EU auseinanderliegt, zeigt sich nicht erst dieser Tage in einigen finanzpolitischen Angelegenheiten. Auch im Bereich der Smartphones ticken die Europäer an vielen Orten anders, wie wir in unserer Redaktion die letzten Wochen mehrfach erfahren konnten. Dies zeigt sich auch beim Blick auf die Verkaufscharts bei Amazon in den verschiedenen Stores des Online-Händlers. In den meisten großen Ländern sind dabei viele Samsung-Smartphones unter den meistverkauften zehn Smartphones zu finden. Allerdings nimmt Deutschland hier eine ganz besondere Führungsrolle ein. Denn die sieben bestverkauften Smartphones im Amazon-Store sind Geräte des südkoreanischen Herstellers. Neben den unterschiedlichen Versionen des Samsung Galaxy S2 und S3 sind darunter auch das Star, Galaxy Ace und das für Google produzierte Galaxy Nexus. Dahinter folgen das Sony Xperia mini pro und das HTC Desire C, sowie erneut das Star.

Zwar sind auch in Frankreich, Großbritannien oder Italien die Samsung-Smartphones unter den meistverkauften Geräten zu finden, allerdings nicht auf dieser breiten Front wie in Deutschland. Beispielsweise verkauft sich das BlackBerry Curve 9320 in Frankreich und Großbritannien sehr gut, während dieses Smartphone keine Rolle hierzulande spielt. Ähnlich verhält es sich auch mit Geräten wie dem Huawei U8860 oder dem HTC One V in Frankreich, sowie dem Apple iPhone 3GS, 4 und 4GS, die in Großbritannien alle der Renner sind. Interessanterweise ist Spanien das einzige unter den großen europäischen Ländern, das diesen Verkaufscharts zufolge vollkommen entgegen dem Samsung-Trend liegt. Denn in dem südeuropäischen Land schaffen es das Galaxy Nexus und das Galxy S3 gerade so in die Top Ten, während hier das Sony Ericsson Xperia Neo V, das Huawei U8650 oder das HTC Wildfire S Bestseller sind. Während Spötter sagen, die Spanier können kicken, haben aber keine Ahnung von Smartphones, könnte dies wiederum eine Folge der europäischen Schuldenkrise sein, die Spanien besonders hart trifft. Was denkt Ihr, warum ist Deutschland Samsung-Land und die Spanier bevorzugen preiswerte Geräte?


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.