Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Samsung Marco und Odyssey: Neues zu den Windows Phone 8 Smartphones

Samsung Marco und Odyssey: Neues zu den Windows Phone 8 Smartphones

Dass Samsung ab diesem Herbst nicht nur federführend bei den Android-Smartphones mit seinem Galaxy S3 und den weiteren Geräten sein will, deutet sich schon länger an. Denn seit einiger Zeit bereits gibt es verschiedene Gerüchte über diverse Windows Phone 8 Smartphones des südkoreanischen Herstellers. Nun sind neue Details über zwei der Geräte aufgetaucht, die Samsung mit Windows Phone 8 im Herbst auf den Markt bringen will: das Samsung GT-I8370 Omnia Marco und das Samsung GT-I8750 Odyssey. Neben dem Omnia 7, W und M wird der Konzern also die Anzahl seiner Windows Phones demnach auf mindestens fünf erhöhen. Mit dem Release des Marco und Odyssey wird im letzten Quartal dieses Jahres gerechnet.


Das Samsung GT-I8370 (Marco) wird dabei in der Kategorie der Mittelklasse-Smartphones zu finden sind und zwischen 350 und 400 Euro kosten. Angetrieben wird es von einem 1,5 GHz schnellen Dual Core Prozessor. Zudem sollen 8 GB interner Speicher inklusive microSD-Kartenslot zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind zwei Kameras bei dem Gerät mit einem vier Zoll großen WVGA-Display mit von der Partie: eine mit 1,9 und eine mit 5 Megapixel. Das Samsung GT-I8570 (Odyssey) soll mit einem 4,8 Zoll großen HD-Super-AMOLED-Display und einem Dual-Core-Chip mit 1,5 GHz erscheinen. Zudem sind ebenfalls zwei Kameras (1,9 und 8 Megapixel) mit an Bord, der interne Speicher liegt je nach Wahl bei 16 oder 32 GB und kann ebenfalls erweitert werden per microSD-Karte. Dieses High End Smartphone mit Windows Phone 8 soll zwischen 500 und 600 Euro kosten.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.