Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Samsung Galaxy Note 10.1 lässt belgisches Orchester Geld sparen

Samsung Galaxy Note 10.1 lässt belgisches Orchester Geld sparen

Bekanntlich unterliegen die Tablets einem breiten Spektrum an Tätigkeiten. So sind das Surfen im Netz, das Verfassen von E-Mails oder natürlich vor allem die vielfältigen Multimedia-Möglichkeiten bei jedem Tabletbesitzer besonders beliebt. Doch für manch einen Menschen kann das Gerät auch bei der täglichen Arbeit dazu beitragen, eine Menge Geld zu sparen.

Dies wird nun am Philharmonie Orchester aus der belgischen Hauptstadt Brüssel deutlich. Dort nämlich wird künftig auf gedruckte Noten auf Papier verzichtet. Stattdessen sind rund 100 Musiker in Brüssel mit Samsung Galaxy Note 10.1 Tablets anzutreffen. Sämtliches Notenmaterial finden die Musiker hier vor, um auch weiterhin den guten Ton zu treffen. Dass dies eine praktische Art ist, um die Noten abzulesen, dürfte jedem Menschen klar sein, der sich mit Tablets auskennt. Allerdings sorgt die Umrüstung des Orchesters auf das Galaxy Note 10.1 anstelle von gedruckten Noten auch für eine enorme Kostenersparnis mit Blick auf Papier und die Verbrauchskoten beim Drucken – sowie auf den Fakt, dass keine zusätzliche Beleuchtung über dem Notenständer mehr notwendig ist. Aktuellen Berichten zufolge sollen damit 25.000 Euro gespart werden, wie aus Brüssel bekannt wurde.

Dass die Wahl des Philharmonischen Orchesters Brüssel auf das Samsung Galaxy Note 10.1 fiel, macht mit Blick auf einige Features durchaus Sinn. So kann der S Pen natürlich ideal zum Umblättern der Seiten genutzt werden. Zudem bleibt das Tablet auch im optimalen Zustand mit Smart Stay, ohne dass die Noten plötzlich „weg“ sind. Zu guter Letzt findet sich im Samsung Galaxy Note 10.1 der Musiker auch ein spezieller Konzert-Modus, so dass nicht inmitten eines Konzerts eine Reihe von Pop Ups den Blick auf die Noten versperrt.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.