Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

RIM BlackBerry PlayBook in der UMTS-Version ab Lager verfügbar

RIM BlackBerry PlayBook in der UMTS-Version ab Lager verfügbar

Wird derzeit von den angesagten Tablets gesprochen, dann dominieren Google und Apple mit ihren Nexus Tablets und den iPad Geräten das Geschehen. Lediglich Amazon mit seinem Kindle Fire HD kann vielleicht noch in Sachen Verkaufszahlen mit den beiden Konkurrenten mithalten, während die Windows 8 Tablets bislang noch spärlich erhältlich sind. Ein Stück vom Kuchen der Tablet-Marktanteile erhofft sich nun auch Research in Motion.

Rund vier Wochen nach Vorstellung erscheint das Tablet

Denn der kanadische Hersteller hat nun eine weitere Version seines BlackBerry PlayBook auf den Markt gebracht. Das Tablet in der UMTS-Version wurde vor gut einem Monat vorgestellt und ist nun unter anderem in Deutschland und Großbritannien ab Lager lieferbar. Für das RIM BlackBerry PlayBook 3G+ müssen beispielsweise bei Amazon 539,90 Euro hingeblättert werden in der Version mit 32 GB. Das Gerät kommt unter anderem mit 1 GB Arbeitsspeicher und NFC daher. Zudem sind zwei Kameras mit an Bord, eine 3-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite und eine 5-Megapixel-Rückkamera. Als Betriebssystem ist beim 7 Zoll Tablet BlackBerry PlayBook 3G+ das BlackBerry PlayBook OS 2.0 mit von der Partie.

Preis der UMTS-Version als Kaufhindernis?

Allerdings scheint es durchaus fraglich, ob RIM mit dem PlayBook 3G+ tatsächlich punkten kann. Denn mit dem Preis von 539,90 Euro bei Amazon liegt der Einstiegspreis zwar einige Euro unter dem einstigen Einstiegspreis der WLAN-Version. Doch diese gibt es im Internet-Handel inzwischen für rund 250 Euro, dabei hat die UMTS-Version neben dem 3G-Modul lediglich eine schnellere Prozessor-Taktrate von 1,5 GHz (WLAN: 1,0 GHz) beim Dual Core Chip zu bieten.

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.