Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Offiziell: Microsoft stellt Windows 8 vor – kommt mit neuer Oberfläche und HD Unterstützung

Offiziell: Microsoft stellt Windows 8 vor – kommt mit neuer Oberfläche und HD Unterstützung

Heute wurde durch Microsoft auf der Windows Phone Summit 2012 in San Francisco – wie erwartet – Windows Phone 8 vorgestellt. Mit Windows Phone 8 stellt uns Microsoft erstmals ein mobiles OS vor, dass auf einem “Shared Core” basiert. Damit nutzen sowohl die mobile Version von Windows (Phone) als auch die Desktopversion (Windows 8) gemeinsame Kernel. So können Apps schneller von einem System auf das andere portiert werden, ohne dass ein zeitlicher Verzug ensteht. Auch stellt die Anpassbarkeit der Apps auf das jeweilige System die Entwickler nicht mehr vor große Hürden.

Mit Windows Phone 8 kehren aber noch einige weitere, interessante Features ein.

Als erstes wäre da der veränderte Startbildschirm. Wie unter Windows Phone 7.5 gibt es immer noch Kacheln, die sogenannten LiveTiles, doch unter WinPhone 8 kann man die Kacheln in ihrer Größe ändern. Der User kann nun zwischen großen, mittleren und kleinen Kacheln wählen und dadurch mehr Apps auf seinem Startbildschirm platzieren. Das mag auf den ersten Blick etwas unordentlich wirken, jedoch hat man so einen schnelleren Zugriff auf eine Mehrzahl von Apps.

Als zweiter wichtiger Punkt sei der neue Browser, der Internet Explorer 10 zu nennen. Nach Angaben von Microsoft sei dies der schnellste Browser auf einem mobilen OS und präsentierte dazu gleich eine entsprechende Grafik. Neben einer 2x schnelleren HTML5 soll er auch noch 4x schneller Javascript unterstützen.

Den dritten wichtigen Punkt betrifft die Hardware. So unterstützt Windows Phone 8 Smartphones Mulitkern-Prozessoren (Dual-Core, Quad-Core), HD-Displays bis zu einer Auflösung von 1280×768 Pixel und microSD Karten. Aufgrund der bisher guten Performance mit Single-Core Prozessoren erschien es nicht nötig auf Mehrkerner zu setzen, doch MS schließt sich hier Android & Co. an und setzt stärker auf CPU-Power. Schön ist zu sehen, dass nun auch microSD Karten unterstützt werden, da dadurch der Speicher erweitert werden kann.

Weitere Neuerungen die mit Windows Phone 8 einkehren…

  • … bargeldloses Zahlen via NFC
  • … bessere Business Anbindung durch MS Office und einigen Sicherheitsvorkehrungen
  • … Nokia Maps mit kostenloser Navigation und Offline Karten
  • … neue Sprachunterstützung alias Siri oder S Voice

Ihr seht dass die Liste nicht endend erscheint und Microsoft viel Hirnschmalz in Windows Phone 8 gesteckt hat. Doch vieles kommt uns bereits aus iOS oder Android bekannt vor, aber nur so kann MS einen erfolgreichen Weg mit Windows Phone beschreiten.

via WPS 2012Bildquelle heise

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)