Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Neues Update für MEDION LIFETAB P9514 wird ausgerollt – dieses Mal fehlerfrei

Neues Update für MEDION LIFETAB P9514 wird ausgerollt – dieses Mal fehlerfrei

Nachdem das erste Update auf Android 4.0 beim Medion LifeTab 9514 und LifeTab 9516 ordentlich in die Hose gegangen ist (siehe hier), ist ab heute ein neues Image auf den Servern von Medion online gegangen, die alle bisherigen Probleme ausräumen sollen. Nach ersten Meinung in einschlägigen Foren hätten die Entwickler gute Arbeit geleistet und alle beanstandenden Probleme ausgeräumt.

Das Update ist bisher für folgende Modelle erhältlich und kann direkt bei Medion (siehe hier) gedownloadet werden. Vor der Installation sollten jedoch die Hinweise sorgfältig durchgelesen werden, die wir auch unten nochmals aufgeführt haben.

  • MEDION LIFETAB P9514 (MD 98052) DE – MSN: 30013887
  • MEDION LIFETAB P9514 (MD 99000) A-DE N – MSN: 30013122
  • MEDION LIFETAB P9514 (MD 99000) A-DE S – MSN: 30013123
Ausgeschlossen von diesem Update ist das Medion LifeTab 9516 für das momentan noch kein neues Update vorhanden ist.
Installationsanweisung ausklappen
Android Update für das MEDION LIFETAB P9514.

Wichtig: 
Für eventuellen Datenverlust, sowie Fehler an Hard- oder Software, die aufgrund der Ausführung des Updates auftreten, übernimmt die Medion AG keinerlei Haftung. Dies erkennt der Kunde bei Ausführung des Updates an.

+++INSTALLATIONSANWEISUNGEN+++

  • Bitte stellen Sie sicher, dass die von Ihnen genutzten Apps, Widgets und Launcher für Android 4 (ICS = Ice Cream Sandwich) geeignet sind.
  • Laden Sie die Datei Lifetab_p9514.20120703.8-ICS-signed-ota-update-20120703162555.zip mit Ihrem Desktop PC herunter und speichern Sie diese im Hauptverzeichnis einer Micro-SD-Karte.
  • Legen Sie die Micro-SD-Karte in Ihr LIFETAB P9514 ein und warten Sie, bis diese erkannt ist.
  • Verbinden Sie das Tablet mit der Stromversorgung oder stellen Sie sicher, dass er Akku zu mindestens 50% geladen ist.
  • Starten Sie die App Dienstprogramm zur Systemaktualisierung (zu erkennen am Zahnrad-Symbol). Suchen Sie mit Hilfe der App die Update-Datei und wählen Sie diese aus. Starten Sie das Update durch Drücken des Schalters Aktualisieren.
  • Das Tablet startet neu und geht in den Update-Modus. Das Update wird ausgeführt. Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Bedienen Sie in dieser Zeit das Tablet nicht und schalten Sie es insbesondere bitte nicht aus.
  • Nach dem Ausführen des Updates wird das System automatisch gestartet. Eventuell sehen Sie beim ersten Start wieder einige Meldungen, die mit dem Update zu tun haben. Unterbrechen Sie diese nicht.
  • Der Updateprozess ist abgeschlossen, sobald Sie ihre Startseite sehen.
  • Bitte beachten Sie, dass die MEDION AG keine Haftung für die Funktionalität von Apps und Widgets übernehmen kann, die nicht in der Ursprungskonfiguration mit dem Gerät ausgeliefert wurden.

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)

  • Rollerjunky

    seit dem neuen Update lässt sich mein Lifetab nur noch an dem RESETKNOPF starten, das war zuvor nicht der Fall…. ICH BITTE ENDLICH UM NACHBESSERUNG, DA ICH SONST DAS GERÄT EINSCHICKEN WERDE!!!

    • http://www.mobileroundup.de/ Chris

      @Rollerjunky: werde mich mal schlau machen. Welche genaue Modellbezeichung hat dein LifeTab?

  • Dack

    Habe auch das Problem seit dem neuen Update lässt sich mein Lifetab (MD 99000) nur noch per resetknopf starten. Das Nervt…… hoffentlich gibt es da bald eine Lösung.

  • Mane

    Das Update auf 4.0 lief bei mir gut. Nun wurde an 4.7.12 wieder ein Update installiert und nun muß ich ständig mein Tablet resetten, weil es nicht mehr aus dem Standby- Modus kommt.
    Weiß jemand, was passiert, wenn man “auf Werkseinstellung” zurück geht? Was geht verloren?