Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Neuer CMOS-Sensor vorn Sony ermöglicht bessere Fotos bei Nacht

Neuer CMOS-Sensor vorn Sony ermöglicht bessere Fotos bei Nacht

Sony war bei Smartphones, insbesondere im Bereich der Kameraqualität, immer im Spitzenbereich vertreten und möchte sich dort weiter etablieren. Nun stellt das japanische Unternehmen einen neuen CMOS-Sensor vor, der bei schwachem Umgebungslicht seine Stärken ausspielt. Den Chip gibt in den Auflösungen von 8 und 13 Megapixel. Ein weiterer Pluspunkt des neu entwickelten Chips ist die kompakte Bauweise. Sony hat dabei die Schaltkreise des Chips nicht mehr um diesen herum gebaut, sondern unter diesem platziert.

Weiterhin wurde auf dem Chip eine neue Palette an Farben verbaut. Herkömmliche Kamerachips besitzen nur einen RGB Farbraum, der neue Sony Sensor besitzt zusätzlich noch einen weißen Sensorpixel. Durch diesen RGBW Farbraum ist es möglich weniger Hintergrundrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen zu erzeugen. Bereits im März sollen die neuen Sensoren ausgeliefert werden, so dass Mitte – Ende diesen Jahres die ersten Smartphones mit diesem Chip zu erwarten sind.

Auch wenn die oben genannten Punkte schon Lust auf mehr machen, Sony setzt noch einen drauf. In einer speziellen Variante des Chips können sogar HDR-Videos gedreht werden. HDR steht für High Dynamic Range und bezeichnet eine spezielle Art der Fotografie. Dabei wird ein Motiv mit unterschiedlicher Belichtung aufgenommen, so dass ein künstlerischer Effekt entsteht. In dem unten eingefügten Video könnt ihr Euch selbst einen Eindruck dieser Technik verschaffen.


(Quelle: theverge)

 

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)