Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

LG Optimus L9 vom Hersteller angekündigt

LG Optimus L9 vom Hersteller angekündigt

LG hat nun das neueste Smartphone seiner Optimus-L-Reihe vorgestellt: das Optimus L9. Das Gerät zeichnet sich vor allem durch eine sehr gute Software-Ausstattung aus, die Hardware hingegen ist eher der Mittelklasse zuzuordnen. Das Android-Smartphone wird in zahlreichen Märkten dieser Welt erscheinen, so auch in Deutschland. Wann genau dies der Fall ist wurde allerdings genauso wenig bekannt wie der Verkaufspreis des Gerätes. Da das LG Optimus L9 aber sicherlich auch auf der IFA 2012 in Berlin mit von der Partie sein wird, gibt es hier diesbezüglich vielleicht mehr News.

Angetrieben wird das Smartphone von einem nicht näher bezeichneten Dual Core Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz. Der Chip kann dabei auf 1 GB RAM an Arbeitsspeicher zugreifen. Der interne Speicher ist gerade einmal 4 GB groß, allerdings gibt es noch keine Informationen, ob ein Aufrüsten per microSD-Karte möglich ist. Beim Screen setzt LG beim Optimus L9 auf ein 4,7 Zoll großes IPS-Display, ferner ist eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verbaut. Als Betriebssystem kommt beim LG Optimus L9 Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Auch Details über ein mögliches Update auf Android 4.1 Jelly Bean fehlen in den bisherigen Informationen vom südkoreanischen Hersteller.


Über das Betriebssystem legt der Produzent beim LG Optimus L9 seine eigene UX-Benutzeroberfläche. Darüber hinaus gibt es auch eine Reihe von interessanten Apps für das Android-Smartphone. So sind beispielsweise die virtuelle Tastatur My Style Keypad und die Notizen-App QMemo an Bord des LG Optimus L9. Darüber hinaus ist auch QTranslator installiert. Diese Anwendung kann Texte direkt aus 44 Sprachen übersetzen.
[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.