Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

iPhone 6: Apple testet 4,9 Zoll-Bildschirm

iPhone 6: Apple testet 4,9 Zoll-Bildschirm

hero_start__keyframe

Obwohl das iPhone 5s und das iPhone 5c gerade erst auf den Markt gekommen sind, ist Apple anscheinend schon fleißig dabei, das neueste Flaggschiff-Modell zu konzipieren. Der Name, der bisher durch die Medien geistert, ist iPhone 6, ob Apple sein neuestes iPhone auch so benennen wird, ist derzeit aber natürlich noch nicht bekannt.

Full HD-Auflösung auf 4,9 Zoll eingeplant

Laut aktuellen Informationen von Marktanalyst Ming-Chi Kuo wird das iPhone 6 derzeit intern getestet, und das in Verbindung mit einem 4,9 Zoll großen Display. Dass Apple ein größeres Display einplant, ist nicht unbedingt unwahrscheinlich, immerhin haben Konkurrenten wie Samsung, HTC oder Sony ihre Flaggschiff-Modelle allesamt mit größeren Bildschirmen ausgerüstet als das iPhone 5s.

Passend zur neuen Displaygröße soll das iPhone 6 auch mit einer höheren Auflösung auf den Markt kommen, die wahrscheinlichste Option laut Experten sei hier eine Full HD-Variante mit 1920×1080 Pixeln. Im Moment ist noch nicht sicher, dass Apple tatsächlich ein größeres Display mit FHD-Auflösung beim iPhone 6 verbauen wird, der aktuelle Test legt diesen Schritt aber durchaus nahe.

iPhone 5c-Nachfolger auch größer?

Weiterhin gibt es auch Spekulationen zu finden, die sich auf den Nachfolger des iPhone 5c beziehen – auch bei diesem soll Apple darüber nachdenken, die Displaydiagonale zu vergrößern. Genaue Informationen gibt es in diesem Punkt allerdings nicht zu nennen, sodass eine mögliche Änderung bisher nur beim iPhone 6 auf konkreten Angaben eines Analysten beruht.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.