Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

iPad mini: Separater Release gilt als sicher

iPad mini: Separater Release gilt als sicher

Lange Zeit galt es als wahrscheinlichste Option für Apple, dass man das iPhone 5 und das iPad mini während eines gemeinsamen Events vorstellen möchte. Mittlerweile scheinen sich einige Experten aber nicht mehr sicher zu sein, was diese Option anbelangt – im Gegenteil, erste Experten sind sogar davon überzeugt, dass Apple beide Devices nicht gemeinsam vorstellen wird.

Als Grund geben die Experten – allen voran John Gruber – an, dass man bei Apple erkannt hat, mit einem gemeinsamen Release möglicherweise negative Auswirkungen auf die Verkaufszahlen der beiden Produkte heraufzubeschwören. Denn wenn iPhone 5 und iPad mini gleichzeitig vorgestellt werden und auf den Markt kommen sollten, könnten sich diese gegenseitig die Kunden wegschnappen, was Apple sicherlich nicht gefallen dürfte.

Genau deshalb soll Apple entschieden haben, das iPad mini und das iPhone 5 separat vorzustellen, da es sich bei beiden Präsentation um wahre Blockbuster-Events handeln soll. Erst gestern waren die Gerüchte über eine möglicherweise geteilte Präsentation aufgetaucht (wir berichteten), mittlerweile gilt der separate Release für einige Experten bereits als sicher. Da Apple als Vorbild für Events dieser Art gilt, kann man davon ausgehen, dass in Cupertino die richtige Entscheidung bezüglich der Präsentation beider Geräte getroffen wird.

[via] [Bild: Flickr © p_a_h / Paul Hudson (CC BY 2.0)]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.