Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

iPad mini Retina: Lieferprobleme wegen Displayproduktion, Samsung als Lösung

iPad mini Retina: Lieferprobleme wegen Displayproduktion, Samsung als Lösung

Apple iPad mini

Vor wenigen Tagen wurde von verschiedenen Quellen darüber berichtet, dass Appel beim iPad mini Retina Lieferschwierigkeiten hat, weil nicht genügend Displaypanels von den beiden Zulieferern Sharp und LG Display ausgeliefert worden sind. Eine Besserung ist auf schnelle Sicht zudem alles andere als wahrscheinlich.

Sharp liefert nicht einmal 40 Prozent der Displays

Bislang soll Sharp noch nicht einmal die Menge von 40 Prozent der benötigten und von Apple bestellten Displays an das kalifornische Unternehmen ausgeliefert haben, zudem hat auch Apples zweiter Zulieferer LG Display keine guten Werte zu bieten. Zwar soll LG Display mehr Displaypanels für das iPad mini Retina liefern als Sharp, dennoch soll die bisher gelieferte Menge nicht einmal nah an die von Apple bestellte Menge heranreichen.

Aus diesem Grund ist es auch leicht zu erklären, warum Apple das iPad mini Retina ein Stück weit nach dem iPad Air in den Verkauf bringt – im Moment sind einfach nicht genügend Exemplare vorhanden, um den enormen Bedarf zu decken. Damit Apple nicht mehr länger nur von LG und Sharp abhängig ist, hat man sich nun einen weiteren Zulieferer ins Boot geholt.

Samsung springt in die Bresche

Ab sofort soll nämlich der Dauerrivale Samsung mit an Bord sein, was die Fertigung von Displaypanels für das iPad mini Retina betrifft. Erst im September hieß es, dass Apple den Release des iPad mini Retina womöglich bis nächstes Jahr verschieben müsse, doch anscheinend sollen die Lieferprobleme mit Hilfe von Samsung vergleichsweise schnell aus der Welt geschafft werden.

[via] [Bild: via Apple Online Store]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.