Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Huawei`s neue Benutzeroberfläche Emotion UI wird im Video vorgestellt

Huawei`s neue Benutzeroberfläche Emotion UI wird im Video vorgestellt
Der chinesische Hersteller Huawei ist in weiten Teilen unsere Landes noch eine Unbekannte. Doch die Chinesen drängen immer mehr auf den deutsch/europäischen Markt und erst zur IFA wurden einige interessante Devices veröffentlicht. Sicherlich ist dabei das Huawei MediaPad 10FHD das interessanteste Gerät, da dieses Tablet über eine sehr gute Hardware verfügt. Aber auch im Softwarebereich möchte Huawei ganz vorne mitspielen und bringt ab Mitte – Ende September die neue Benutzeroberfläche Emotion UI auf ihre Geräte.

Bei der neuen Oberfläche soll, nach Angaben von Dennis Poon (verantwortlich für das Oberflächendesign), der User absolut im Mittepunkt stehen und diese ganz nach seinen eigenen Bedürfnissen anpassen können.

(Lars-Christian Weisswange, Vice President Device Westeuropa)

Um dies zu erreichen wird Huawei in Zukunft den Appdrawer und die Homescreens zusammenlegen. Laut Dennis Poon würde es User verwirren, wenn sie vom Homescreen gelöschte Anwendungen im Appdrawer wieder finden würden. Um möglichst genau auf Kunden eingehen zu können fasst Huawei jeden Tag die Wünsche der User von vielen Foren und Blogs zusammen und versucht diese zeitnah umzusetzen. Einer zeitnahen Updatepolititk würde so nichts mehr im Wege stehen.

Eine weitere Neuerung der Emotion UI ist die Verwendung von Themes wie wir sie in ähnlicher Art und Weise auch schon von der HTC Sense Oberfläche kennen. So kann man der Oberfläche einen Business- oder aber auch “Kinder”look verpassen. Auch das neue MeWidget stellt eine Neuerung dar. So lassen sich in nur einem Widget mehrere Dienste gleichzeitig anzeigen, um so konzentriert auf einen Punkt alle Infos parat zu haben.

Sobald die ersten Devices auch in unseren Gefilden erhältlich sind, werden wir uns die ersten Testmuster holen, um sie einem ausführlichen Test zu unterziehen. Hoffentlich ist dann auch schon Emotion UI installiert.

[via; Bilder: eigene Fertigung]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)