Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Huawei präsentiert MediaPad 7 Lite und MediaPad 10 Full HD

Huawei präsentiert MediaPad 7 Lite und MediaPad 10 Full HD

Der chinesische Hersteller Huawei hat im Vorfeld der IFA 2012 in Berlin ebenfalls seine neue Tablet-Generation vorgestellt. Neben dem MediaPad 7 Lite wird auch das MediaPad 10 Full HD den Markt erreichen. Während das sieben Zoll große Tablet ab Oktober dieses Jahres zum unverbindlichen Verkaufspreis von 249 Euro erhältlich sein wird, kostet das MediaPad 10 FHD 429 Euro. Auch dieses Tablet wird im Oktober erscheinen.

Ob Huawei mit dem MediaPad 7 Lite punkten kann bleibt aber mit Blick auf das Google Nexus 7 Tablet durchaus fraglich. Denn für 249 Euro erhält der User hier weitaus weniger als bei der 16-GB-Variante des Nexus 7 für den gleichen Preis. So kommt das Huawei-7-Zoll-Tablet mit einem Cortex A8 Single-Core-Prozessor mit 1,3 GHz daher, zudem ist nur Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit von der Partie. Während der Arbeitsspeicher 1 GB groß ist, gibt es nur 8 GB Speicher zu diesem Preis – mit der Möglichkeit des Aufrüstens per microSD-Karte. Ob es die beiden Kameras beim Huawei MediaPad 7 Lite herausreißen – 3,2 und 0,3 Megapixel – bleibt fraglich.

Wesentlich bessere Marktchancen dürften dem MediaPad 10 FHD eingeräumt werden. Dieses Tablet erscheint mit einem Cortex A9 Quad Core Prozessor mit 1,2 GHz, Android 4.0, sowie einem kapazitiven IPS-Display mit 10 Zoll und Gorilla Glass von Corning. Die Auflösung erfolgt hierbei in Full HD. Die 8 GB Speicher können auch hier um 32 GB erweitert werden, zudem ist eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verbaut, während auf der Vorderseite eine 1,3-Megapixel-Kamera zum Einsatz kommt.


[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.