Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

HTC Desire HD bekommt kein Update auf Android Ice Cream Sandwich

HTC Desire HD bekommt kein Update auf Android Ice Cream Sandwich

Einst das Vorzeige-Smartphone von HTC, gehört das HTC Desire HD mittlerweile zum alten Eisen. Spätestens nach der jetzigen Meldung ist man sich dessen sicher. Denn nach dem ganzen Hickhack um ein Update auf Android Ice Cream Sandwich hat sich HTC nun offiziell dazu geäußert warum kein Update erfolgt:

“…aufgrund der Partitionierung des Speicher des HTC Desire HD – und des größeren Umfangs von Android 4.0 – müsste der Speicher des Geräts repartitioniert und die Nutzerdaten überschrieben werden, um dieses Update zu installieren zu können. Technisch versierte Nutzer halten diese Lösung möglicherweise für akzeptabel, für die Mehrheit ist sie das aber nicht. Wir haben auch versucht, das Softwarepaket zu reduzieren, damit würden sich aber Anwendungen und Funktionalität, wie sie die Kunden jetzt kennen, verändern. Zudem zeigte eine Installation des Updates weitere technische Einschränkungen, die sich auf die Benutzerfreundlichkeit negativ ausgewirkt hätten”.

Im Großen und Ganzen scheint das Statement plausibel auch wenn es für Desire HD Besitzer nicht akzeptabel erscheint. Da der Smartphone Markt sich jedes Jahr mit großen Schritten weiter entwickelt, wird es auch in Zukunft nicht ausbleiben, dass das ein oder andere Device bei Updates auf der Strecke bleibt.


[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)