Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

HTC Deluxe: Globale Variante des HTC-Full-HD-Smartphones

HTC Deluxe: Globale Variante des HTC-Full-HD-Smartphones

Als der taiwanesische Hersteller HTC in dieser Woche mit dem HTC Droid DNA die Version des Smartphones J Butterfly für Nordamerika vorstellte, schaute manch ein User hierzulande neidisch in Richtung USA. Denn eine Variante des 5-Zoll-Smartphones samt Full-HD-Display und somit einer Pixeldichte von 440 ppi für unseren Kontinent hat das Unternehmen bislang nicht im Gepäck. Nun aber scheint sich auch die globale Version des Droid DNA/J Butterfly anzukündigen.

Leak zeigt das HTC Deluxe erstmals

Einmal mehr nämlich hat der Twitter-Account @evleaks nun ein Foto veröffentlicht. Da die bisher von diesem Twitter-Account veröffentlichten Fotos letztendlich tatsächliches Bildmaterial zu bieten hatten, dürfte dies auch im Falle des neuen HTC-Smartphones so sein. Demnach handelt es sich bei der globalen Version um das HTC Deluxe. Diese Variante des 5-Zoll-Boliden dürfte hierbei auch in Europa erscheinen – auch wenn es bislang keine Bestätigung von HTC gibt.

Vermutliche technische Details des HTC Deluxe

Sollte das HTC Deluxe baugleich zum Droid DNA erscheinen, dann dürfen wir uns hierzulande nicht nur über ein Full-HD-Display bei dem 5-Zoll-Smartphone freuen. Auch die restliche Ausstattung kann sich sehen lassen. Unter anderem erschien das HTC Droid DNA mit den folgenden wichtigen technischen Details:

- Qualcomm Snapdragon S4 Quad Core Prozessor (1,5 Ghz Taktfrequenz)
- 2 GB RAM Arbeitsspeicher
- Interner Speicher: 16 GB
- Android 4.1 Jelly Bean
- 2 Kameras (2,1 und 8 Megapixel).

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.