Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

HTC 8X mit Windows Phone 8 ab sofort erhältlich

HTC 8X mit Windows Phone 8 ab sofort erhältlich

Als Microsoft in der vergangenen Woche sein neues mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 vorgestellt hat, gab es vor allem einen Kritikpunkt. So wurde insbesondere die niedrige Anzahl an Smartphones bemängelt, die mit dem neuen Windows Phone erhältlich sind. Immerhin schickt nun HTC sein neues Flaggschiff in Sachen Windows Phone 8 auch in Deutschland an den Start.

HTC 8X kostet aktuell rund 550 Euro im Internet-Handel

Denn hierzulande, sowie auch in der Schweiz und in Österreich, ist das HTC 8X nun erhältlich. Nachdem das Smartphone schon in der vergangenen Woche immerhin zum Vorbestellen angeboten wurde und von einer Verfügbarkeit Mitte November gesprochen wurde, kann es laut dem taiwanesischen Hersteller ab sofort geliefert werden. Der aktuelle Preis für das HTC 8X mit Windows Phone 8 liegt dabei bei rund 550 Euro. Hierfür gibt es ein Smartphone mit Windows Phone 8, das von einem Dual Core Prozessor angetrieben wird, der mit 1,5 GHz je Arbeitskern taktet.

Die weiteren Details des HTC 8X

Darüber hinaus erhalten Anwender mit dem HTC 8X ein Smartphone mit einem 4,3 Zoll großen Super LCD 2 Display. Dieses löst mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf und kommt somit mit einer Pixeldichte von 341 ppi daher. Zudem ist das neue Flaggschiff mit Windows Phone 8 aus dem Hause HTC mit 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internem Speicher ausgerüstet. Darüber hinaus befinden sich zwei Kameras an Bord, eine mit 2,1 Megapixeln auf der Vorderseite und eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Zudem sind auch NFC sowie Beats Audio mit von der Partie beim HTC 8X.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.

  • Bernd

    Ehrlich gesagt glaub ich nicht an den durchbruch von windows phone, egal welcher hersteller ein gerät fertigt

  • Tom

    wenn ich den preis sehe wird mir schlecht,für so einen schrott 550 euro?? da ist mein s3 um längen besser