Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

GTA: San Andreas für Apple iOS kommt morgen

GTA: San Andreas für Apple iOS kommt morgen

Apple iPhone 5

Mit GTA V hat Rockstar Games einen absoluten Verkaufsschlager auf die Beine gestellt, der sich definitiv sehen lassen kann – immerhin handelt es sich um das erfolgreichste Spiel des Jahres. Auch im mobilen Bereich hat Rockstar Games mit GTA III und GTA: Vice City bereits große Erfolge feiern können, nun folgt auch der iOS-Port von GTA: San Andreas.

GTA: San Andreas – kompatible iOS-Versionen

Wie Rockstar Games bestätigt hat, wird GTA: San Andreas ab Mitternacht für das Apple iOS zur Verfügung stehen, Interessenten können dann im App Store den Download wagen. Kompatibel ist das Spiel mit folgenden iOS-Geräten: iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad mini, iPad mini Retina, iPad Airs sowie iPod touch 5G.

Die iPhone-Modelle ab iPhone 5 sowie die iPad-Varianten iPad 4 und iPad Air bekommen eine besondere graphische Darstellung in Form von diversen Effekten, die es bei den übrigen iOS-Devices nicht geben wird. Es ist davon auszugehen, dass sich GTA: San Andreas für das Apple iOS zu einem absoluten Erfolg entwickeln wird, wie es bereits die ersten beiden iOS-Portierungen der GTA-Serie gewesen sind.

Gaming-iOS-Controller werden unterstützt

Wer möchte, der kann beim Spielen von GTA: San Andreas sogar auf einen Gaming-iOS-Controller zurückgreifen, etwa das Logitech PowerShell oder das MOGA Gamepad. Bei der Steuerung innerhalb des Spiels dürften die Controller auf jeden Fall behilflich sein, bei den iPad-Versionen dürfte das Steuern ohnehin leichter fallen als beim iPhone oder iPod touch.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.