Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Google Suche “Voice Search” ist nun in 13 weiteren Ländern verfügbar

Google Suche “Voice Search” ist nun in 13 weiteren Ländern verfügbar


Mit einer überarbeiteten Suche – der Google Voice Search – wurde auf der Google I/O ein Dienst präsentiert, der Apples Siri  mächtig Konkurrenz macht. Ähnlich wie bei Apple auch kann man über ein Mikrofonsymbol Sprachbefehle eingeben und nach der Suche wird das Ergebnis per Sprache ausgegeben. Den Dienst kann man in einer Vielzahl von Ländern nutzen, ein Ergebnis per Sprachausgabe wird momentan aber nur in den Staaten unterstützt. In allen weiteren Ländern wird das Ergebnis lediglich als Ergebnis im Browser angezeigt.

Nun hat Google dreizehn weitere Länder und Sprachen in die Sprachsuche eingepflegt, so dass auch folgende Länder ihre Suche per Sprache ausführen können. Eine Sprachausgabe wird aber auch in diesen Ländern noch nicht unterstützt.

  • Basque
  • Bulgarian
  • Catalan
  • European Portuguese
  • Finnish
  • Galician
  • Hungarian
  • Icelandic
  • Norwegian
  • Romanian
  • Serbian
  • Slovak
  • Swedish

Das Update wird ab sofort an die entsprechenden Länder und Geräte ausgerollt und kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Anbei seht Ihr ein Video in dem Googles Voice Search mit Apples Siri verglichen wird und wie viel Potential in diesem Dienst steckt.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Eva-Maria Klein-Görge

Mitgründerin des Techblogs MobileRoundup. Grafik, Mediendesign und unser Hund sind meine Leidenschaften.