Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Google stellt Android 4.1 Changelog vor – das ändert sich mit Jelly Bean!

Google stellt Android 4.1 Changelog vor – das ändert sich mit Jelly Bean!

Jelly Bean ist momentan in aller Munde. Dabei geht es hauptsächlich darum wann die neuste Android-Iteration für bestimmte Geräte erscheint. Momentan werden erste Updates mit Jelly Bean auf das Galaxy Nexus ausgerollt. In Kürze sollen Samsung Nexus S und Motorola XOOM folgen. Doch was ändert sich eigentlich mit Jelly Bean gegenüber Ice Cream Sandwich? Dazu wurde nun auf Android.com eine Liste mit den wichtigsten und für den User sichtbaren Änderungen aufgeführt.

Da die Seite komplett in englisch ist, haben wir für Euch die 10 wichtigsten Änderungen aufgeführt.

1. Jelly Bean ist schneller und flüssiger

“Project Butter” bringt Jelly Beand dazu, dass Android noch flüssiger und schneller dargestellt wird. In einem Video auf der Google I/O wurde demonstriert wie flüssig Jelly Bean gegenüber Ice Cream Sandwich läuft. Auch die Reaktion des Touchscreens wurde verbessert und so werden Eingaben noch schneller verarbeitet.

2. Android Beam

Android Beam ist nun für alle verfügbar. Mit diesem Feature ist es möglich unter Jelly Bean Daten, Bilder und Videos auf einfachste Art und Weise mit einem anderen Smartphone zu tauschen. Dazu einfach ein Bild asuwählen, Android Beam-fähige Geräte aneinander halten und der Austausch wird via NFC vorgenommen.

3. Angepasster Browser

Der Browser baut nun noch schneller Seiten auf, bietet einen verbesserten HTML5-Video Support und kommt mit einer verbesserten JavaScript Engine (V8).

4. Kamera Anwendung

In der neu gestalteten Kamera App kann man ganz schnell und einfach zwischen der aktiven Kameraanwendung und der Galerie wechseln. Mit nur einem Wisch gelangt man zu den letztgeschossenen Bildern. Genauso einfach lassen sich Bilder auch löschen. Ohne umständlich über das Menü zu gehen, kann man Bilder aus den Ordnern wischen und dies bei Bedarf auch wieder rückgängig machen.

5. Face Unlock ist präziser

Face Unlock wurde überarbeitet und startet nun schneller und mit einer anderen Animation. Ferner wurde eine “Lebenderkennung” hinzugefügt. Dazu muss der User bei den Aufnahmen blinzeln, damit das Gerät eine reale Person erkennen kann. In der ersten Ausführung von Face Unlock war es noch möglich die Software mit Fotos zu überlisten.

6. Notification Bar ist detaillierter

Auch die sogenannte Notification Bar wurde überarbeitet. Nun kann man sich dort bereits mehr Details anzeigen lassen und bekommt eine Schnellvorschau der jeweiligen Mitteilung.

7. Kontakte App

In der neu gestalteten Kontakte App werden die Bilder der einzelnen Kontakte nun in einer höheren Auflösung angezeigt. Auch reagiert die Anwendung nun noch flüssiger.

8. Google Search

Die “Voice Search” von Google ist der Gegenspieler zu Apples Siri, obwohl die Anwendung nicht als Sprachassistent beschrieben wird. In einigen Videos konnte man sich schon davon überzeuge, dass Google Sprachsuche präziser, aber vor allem schneller als Siri läuft. Mit Google Search kann man per Spracheingabe nach allen wichtigen Informationen suchen, egal ob es sich um Sportergebnisse oder das Wetter handelt.

9. Google Now

“Google Now” soll dir zur richtigen Zeit richtige Antworten und Lösungsvorschläge aufzeigen. So kann dir Google Now bereits im Vorfeld deines Arbeitstages die aktuelle Verkehrslage anzeigen oder zeigt dir welcher Bus oder welche U-Bahn als nächstes in der Nähe deiner Wohnanschrift hält.

10. Widgets

Widgets sind seit jeher ein Bestandteil von Android. Mit Jelly Bean rücken Widgets noch weiter in den Vordergrund und lassen sich besser personalisieren. Neben einer Größenveränderung der einzelnen Widgets machen auch herkömmliche Apps Platz auf dem Homescreen, wenn man ein Widget platzieren möchte. Diese ordnen sich dann automatisch um das Widget an.

Den kompletten Changelog von Jelly Bean könnt Ihr über den Quelle-Link aufrufen.

via android.com

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)