Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Google Nexus 7 mit 32 GB und 3G: Offiziell im Play Store – Technik, Preis, Verfügbarkeit

Google Nexus 7 mit 32 GB und 3G: Offiziell im Play Store – Technik, Preis, Verfügbarkeit

Eigentlich sollte heute das Google-Event in New York City stattfinden, doch der Hurrikan Sandy hat ebenjenes Event bekanntlich verhindert. Trotzdem hat man bei Google nun die kolportierten Neuerungen vorgestellt, unter anderem auch zwei neue Versionen des Google Nexus 7, die man bereits im Vorfeld des Events bei Experten erwartet hatte: das Nexus 7 mit 32 GB Speicher und das Nexus 7 mit 3G-Chip.

Nexus 7 mit 3G – HSPA+: 32 GB Speicher, ohne SIM-Lock und Netlock, 299 Euro

Sehr interessant dürfte das Google Nexus 7 mit integriertem 3G-Chip (HSPA+) sein, das komplett ohne SIM-Lock und Netlock verkauft wird. Dementsprechend kann man als Benutzer jede passende SIM-Karte der verschiedenen Mobilfunkanbieter verwenden, was auf jeden Fall als Vorteil zu werten ist. Technisch gesehen bietet das Nexus 7 mit 3G-Chip die üblichen Spezifikationen des Nexus 7, allerdings mit 32 GB Speicher.

Wer sich für das Nexus 7 mit 3G-Chip interessiert, der kann dieses bereits ab sofort bestellen, und zwar für 299 Euro ohne Vertrag. Mit dem 3G-Nexus 7 tritt Google natürlich den Konkurrenzkampf mit dem iPad mini an, und das durchaus auch in Bezug auf den Preis – zwar ist das iPad mini in der gleichen Ausstattungsvariante noch ein Stück weit teurer, mit 299 Euro ohne Vertrag kommt das Nexus 7 aber schon etwas näher an die Apple-Preise heran.

Nexus 7 mit 32 GB Speicher: für 249 Euro ohne Vertrag verfügbar

Auch das Nexus 7 mit 32 GB Speicher kann bereits ab sofort über den Google Play Store bestellt werden, in dem das Tablet für 249 Euro ohne Vertrag zur Verfügung steht. Insgesamt betrachtet ist das Nexus 7-Lineup deutlich verbessert worden, vor allem die 3G-Variante des Tablets dürfte viele Kunden interessieren. Ob die beiden neuen Modelle aber ausreichend sein werden, um das iPad mini in den Schatten zu stellen, ist eher zweifelhaft.

[via] [Bild: Flickr © Domenic_K (CC BY 2.0)]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.