Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Google Nexus 4 unterstützt tatsächlich LTE, zumindest in den Staaten

Google Nexus 4 unterstützt tatsächlich LTE, zumindest in den Staaten

Und es funktioniert doch! Mit diesem einfachen Statement bringt man auf den Punkt, dass das Google Nexus 4 tatsächlich den Datenturbo LTE unterstützt. Bereits vergangene Woche berichteten wir darüber, dass iFixit im Google Nexus 4 einen Breitband LTE-Chip entdeckt hat. Zu diesem Zeitpunkt war nicht sicher, ob es möglich ist LTE zu nutzen, da neben einem LTE-Chip weiterhin auch ein Verstärker und eine entsprechende Antenne vorhanden sein muss.

Nun ist in den Tiefen von Youtube ein Video erschienen, welches uns zeigt wie man den LTE-Chip aktiviert und das dieser auch funktioniert. Über die Tastenkombination *#*#4636#*#* wechselt ihr in ein Einstellungsmenü, in dem ihr die gewünschte Übertragungsart auswählen könnt. Anschließend wird uns im Video gezeigt wie die Unterschiede zwischen den Übertragungsgeschwindigkeiten LTE und HSPA sind. Ferner sieht man nach Aktivierung des LTE-Chips ein kleines “4G” Symbol in der Informationsleiste.

Wäre es nicht klasse, wenn auch europäische LTE-Frequenzbänder durch das Nexus 4 unterstützt werden?


redcoon hat mehr auf Lager!

[via smartdroid]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)