Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Google Nexus 4 startet erst Mitte Januar bei Media Markt

Google Nexus 4 startet erst Mitte Januar bei Media Markt

Wer sein Google Nexus 4 nicht direkt beim Internet-Giganten vorbestellt hat, sondern bei Media Markt ordern wollte, der muss sich noch etwas gedulden. Denn der Einzelhändler hat nun den Start des Smartphones nach hinten verschoben. Dem aktuellen Stand zufolge wird das Nexus 4 von Media Markt erst am 15. Januar des kommenden Jahres ausgeliefert. Wer also nach dem Debakel zum Verkaufsstart im Google Play Store lieber etwas tiefer in die Tasche gegriffen hat und zu Media Markt ausgewichen ist, der könnte nun die nächste Enttäuschung erleben. Noch ist nämlich unklar, ob die vorherigen Vorbesteller ihr Nexus 4 ausgeliefert bekommen.

Nicht nur, dass das Google Nexus 4 bei Media Markt 50 Euro teurer ist, auch die erwartete Lieferung vor Weihnachten wird nichts. Anstelle des zunächst genannten Liefertermins 15. Dezember 2012 wird das Nexus 4 nämlich von Media Markt erst am 15. Januar 2013 ausgeliefert, so der aktuelle Stand. Mit Blick darauf, dass es zwischendurch beim Play Store eine weitere Marge an Nexus 4 Smartphones gab, ist dies mehr als bitter, sollte dies auch die ersten Vorbesteller betreffen. Denn scheinbar sind Google und LG zunächst einmal die eigenen enttäuschten Kunden wichtiger als diejenigen, die über den Einzelhandel zu einem teureren Preis geordert haben. Dies scheint auch die Gerüchte der vergangenen Tage zu bestätigen, nach denen Google die Nachfrage nach dem Nexus 4 falsch und wesentlich niedriger eingeschätzt hatte.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Stefan Keppler

Sein Leben dreht sich von früh morgens, wenn der Wecker des Galaxy S3 den Tag einläutet bis in die Nacht hinein - wenn der Akku des iPad endgültig erschöpft ist - rund um das mobile Vergnügen. Seine eigenen Akkus lädt er am liebsten auf dem Tennisplatz oder beim Schwimmen auf.