Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Facebook weiter in Kauflaune – wird WhatsApp ein Bestandteil des sozialen Netzwerks?

Facebook weiter in Kauflaune – wird WhatsApp ein Bestandteil des sozialen Netzwerks?

Wie der amerikanische Technologieblog Techcrunch berichtet, stehe Facebook in Verhandlungen mit dem plattformübergreifenden Messaging-Dienst WhatsApp. Die Kollegen möchten diese Informationen von gut unterrichteten Quellen erhalten haben, wollen diese aber nicht benennen.

Momentan stehe das größte soziale Netzwerk in Verhandlungen mit den Machern von WhatsApp, da Mark Zuckerberg bereits vor Monaten andeutete, die mobile Palttform mehr in den Fokus von Facebook rücken zu wollen. Facebook besitzt zwar schon einen eigenen Messenger-Dienst, die prozentuale Anzahl der aktiven Nutzer gegenüber den WhatsApp-Nutzern dürfte aber verschwindend gering sein. Was wäre da nicht passender als mit einem Schlag rund 100 Millionen neuer Kunden zu erhalten?

Wie die finanzielle Strategie hinter diesem Projekt aussieht, ist bisher nicht ganz klar. Facebook arbeitet mittlerweile mit vielen Werbeeinblendungen auf ihren eigenen Seiten, WhatsApp hingegen wird nach einem Jahr Nutzungszeit kostenpflichtig. Sollte nur ein Fünkchen Wahrheit an dieser Meldung sein, so müssten die Macher von WhatsApp erst einmal das Problem mit ihrer Sicherheitslücke in den Griff bekommen.

Auf Rückfrage durch Techcrunch bei Facebook und WhatsApp blieb bisher eine Antwort aus. Bei Neuigkeiten werden wir euch umgehend informieren!

Würdet ihr einen Kauf befürworten oder geht euch die Facebook-Krake damit zu weit?

[via Techcrunch]

 

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)

  • SirJefferson

    Ich würde mich definitv nach einer Alternative umsehen. Ich möchte nicht, dass auch noch meine Nachrichten, Bilder ect. die ich über Whatsapp schicke, von Facebook kontrolliert werden. Whatsapp hatte zwar bislang Sicherheitslücken aber steht doch für Werbefreiheit und der Nichtkommerzialisierung der Userdaten.

  • Hendrik

    Sollte dies so kommen werde ich mir aich einen anderen messenger zulegen. Beides einzeln ok, aber zusamen echt gefährlich