Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

China Mobile dementiert Apple-Einigung

China Mobile dementiert Apple-Einigung

hero_start__keyframe

In den vergangenen Tagen und Wochen hat es vermehrt Meldungen darüber gegeben, dass Apple eine Übereinkunft mit dem chinesischen Mobilfunkanbieter China Mobile erzielen konnte. Diese Übereinkunft sollte den Verkaufsstart von iPhone-Modellen über den weltweit größten Mobilfunkanbieter regeln und steht bereits seit mehr als zwei Jahren im Raum.

Einigung noch nicht unterzeichnet

Nun hat sich China Mobile aber zu Wort gemeldet und mitgeteilt, dass der Deal mit Apple noch nicht unter Dach und Fach gebracht wurde, wenngleich weiterhin Verhandlungen geführt werden. Laut diversen Insidern sollen die Verhandlungen auch schon sehr weit fortgeschritten sein, sodass bereits mit einer kurzfristigen Einigung zwischen Apple und China Mobile gerechnet wird.

Angesichts der Tatsache, dass die Verhandlungen aber schon seit zwei Jahren laufen sollen, ist kurz in diesem Kontext relativ zu sehen. Für Apple würde sich ein Launch des iPhone 5s sowie des iPhone 5c über China Mobile auf jeden Fall lohnen, immerhin zählt China Mobile mehr als 740 Millionen Kunden – Experten sind davon überzeugt, dass mindestens 10 Prozent dieser Kunden ein iPhone erwerben werden.

iPhone-Release am 18. Dezember 2013 möglich

Damit würde Apple innerhalb kurzer Zeit rund 70 Millionen weitere iPhone-Käufer zählen, was nicht nur in finanzieller Hinsicht ein Erfolg wäre, sondern auch in Bezug auf die Marktanteile im Smartphone-Segment. Wie derzeit berichtet wird, könnte der iPhone-Release über China Mobile am 18. Dezember 2013 erfolgen, spruchreif ist diese Meldung allerdings noch nicht.

[via]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.