Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Apple wählte iPhone statt eigenes Auto

Apple wählte iPhone statt eigenes Auto

Bei Apple ist man bekanntlich offen für eine Vielzahl von Ideen, wobei der aktuelle US-Patentstreit mit Samsung einige dieser Ideen ans Tageslicht gebracht hat. Unter anderem hat Phil Schiller bekannt gegeben, dass man eine gewisse Zeit mit der Planung eines eigenen Apple-Automobils verbracht hat, wenngleich die Idee bekanntermaßen nicht umgesetzt worden ist.

Denn anstelle des Apple-Autos hat das Unternehmen aus Cupertino letztendlich das iPhone hergestellt und mit diesem den aktuellen Triumphzug des Konzerns eingeleitet. Auch mit einer eigenen Kamera war Apple den Angaben von Schiller zufolge beschäftigt, wobei man – genau wie im Falle des Autos – darauf verzichtet hat, die Idee umzusetzen und die Kamera zu realisieren.

Wenn man sich anschaut, wie groß der Erfolg des Apple iPhones geworden ist, dann hat man bei Apple auf jeden Fall richtig entschieden, zumal der Markt für Automobile gerade für Neueinsteiger als nur sehr schwer zugänglich gilt. Ob Apple einige der Ideen, die in der Vergangenheit nicht realisiert worden sind, in der Zukunft noch umsetzen wird, ist nicht bekannt, könnte aber durchaus möglich sein.

[via] [Bild:  Flickr © Johan Larsson (CC BY 2.0)]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.