Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Apple stellt iOS 6.0.1 bereit – behebt Fehler und bringt Verbesserungen

Apple hat vor rund zwei Stunden damit begonnen iOS 6.0.1 für iPad, iPhone und iPod Touch bereit zu stellen. Das rund 70MB große Update kann entweder über iTunes oder OTA (over the air) bezogen werden und bringt neben Verbesserungen auch einige Bugfixes mit sich. Unter anderem wurde ein Grafikfehler der Tastatur gefixt über den wir bereits vor einigen Wochen berichteten.

Bevor das Update gestartet werden kann, wird zuvor ein kleines Aktualisierungsprogramm (iOS Update) installiert, das anschließend wieder verschwindet. Bei den nächsten Updatevorgängen sollte die Installations dieses Programms nicht mehr von Nöten sein.

iOS 6-0-1 Update

iOS 6.0.1 Changelog

  • Softwareupdates werden auf dem iPhone 5 jetzt drahtlos korrekt installiert.
  • Behebt einen Fehler, bei dem horizontale Linien auf der Tastatur angezeigt wurden.
  • Der Kamerablitz wird jetzt zuverlässig ausgelöst.
  • iPhone 5 und iPod touch (5. Generation) arbeiten mit WPA2-verschlüsselten WLAN-Netzwerken zuverlässiger.
  • Gelegentliche Probleme bei der Verwendung des Mobilfunknetzes durch das iPhone wurden behoben.
  • Der Schalter „Mobile Daten verwenden“ funktioniert jetzt für iTunes Match wie erwartet.
  • Ein Fehler mit der Code-Sperre wurde behoben, durch den in seltenen Fällen über den gesperrten Bildschirm auf Passbook-Pässe zugegriffen werden konnte.
  • Exchange-Meetings werden jetzt korrekt unterstützt.

[via BestBoyZ]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)