Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Apple iPad Air: Release am 1. November 2013, Preis ab 479 Euro

Der heutige Tag hat sowohl das Apple iPad mini 2 als auch das Apple iPad Air mit sich gebracht, wobei das iPad mini 2 vor allem in puncto Technik verbessert wurde, während Apple beim iPad Air (dem Nachfolger des iPad 4) speziell das Design im Fokus gehabt hat. Der Name “Air” suggeriert bereits, dass das iPad Air ein ganzes Stück weit dünner ist als sein Vorgänger – das Design erinnert an eine Mischung aus iPad mini und MacBook Air.

Apple A7-CPU, Retina-Auflösung und 128 GB Speicher

Auch im Inneren des Apple iPad Air hat sich im Vergleich zum iPad 4 einiges getan, und zwar wurde eine neue Apple A7-CPU verbaut, die Apple auch beim iPhone 5s sowie beim iPad mini 2 zum Einsatz bringt. Diese soll eine deutlich bessere Leistung bieten als die Leistung, die die Apple A6X-CPU aus dem iPad 4 mit sich gebracht hat – und zwar nicht nur in Bezug auf die CPU-Leistung, sondern auch in puncto Grafikleistung.

An der Auflösung des iPad Air hat sich nichts geändert, auch das iPad Air greift auf 2048×1536 Pixel zurück. Dafür gibt es eine Neuerung in puncto Speichergrößen, denn das iPad Air gibt es nicht nur mit 16, 32 und 64 GB Speicher, sondern auch in einer Version mit 128 GB Speicher. Als Farben bietet Apple das iPad Air in spacegrau und silber an, genau wie schon das iPhone 5s sowie das iPad mini 2.

Verkauf ab 1. November und 479 Euro ohne Vertrag

Interessenten können das Apple iPad Air ab dem 1. November 2013 über den Apple Online Store bestellen, die günstigste Version schlägt mit 479 Euro ohne Vertrag zu Buche, hierbei handelt es sich um das Modell mit 16 GB Speicher und WiFi-only. Für die kostspieligste Variante müssen 869 Euro ohne Vertrag investiert werden, nämlich für die Version mit 128 GB Speicher und LTE-Chip.

[via] / Bild: [via Apple Online Store]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.