Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Android 4.1 Jelly Bean: 1500 Prozent Wachstumsrate in zwei Monaten

Android 4.1 Jelly Bean: 1500 Prozent Wachstumsrate in zwei Monaten

Das neueste Android-Update ist bekanntlich Version 4.1 Jelly Bean, auf das bisher nur die wenigsten Android-Devices setzen. Der Großteil der Android-Geräte hat noch immer ein vorinstalliertes Google Android 2.3 Gingerbread zu bieten, insgesamt 57 Prozent der Devices (Stand: August 2012) im Android-Segment setzen auf die ältere Android-Variante.

Wachstumsrate positiv – Marktanteile weiterhin gering

Google Android 4.1 Jelly Bean kam zum gleichen Zeitpunkt auf 1,47 Prozent der Marktanteile, was nicht unbedingt überragend ist, da selbst Android 2.2 Froyo noch mehr Marktanteile als Android 4.1 Jelly Bean aufweisen kann. Trotzdem lässt es sich positiv hervorheben, dass das Wachstum der Marktanteile in den letzten beiden Monaten bei rund 1.500 Prozent lag, was für den Anfang durchaus als gut zu bewerten ist.

Allerdings bleibt auch weiterhin der Kritikpunkt bestehen, dass die Fragmentierung innerhalb des Android-Segments als Problem zu sehen ist, da die Hersteller mit ihren Updates nicht nachkommen. Das ist nicht nur ein Nachteil für die Besitzer der betroffenen Geräte, sondern auch für Google selbst, das Major-Updates nicht so schnell herausbringen kann wie vermutlich gewünscht, da man die Fragmentierung nicht noch weiter vorantreiben möchte.

[via] [Bild: Flickr © beej55 (CC BY 2.0)]

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Domenic Klenzmann

Domenic ist begeisterter Technikliebhaber und kann auf viele verschiedene Devices zurückgreifen. Wenn er sich nicht gerade mit Technik befasst, geht er seinem Studium nach.