Mobileroundup.de | Smartphone Test, Tablet Test und News rund um Android, iOS und Windows Phone

Acer möchte mit Update Probleme des Iconia Tab A700 in den Griff bekommen

Acer möchte mit Update Probleme des Iconia Tab A700 in den Griff bekommen
Bereits vor einigen Wochen konnten wir Euch in einem ersten Unboxing- und Hands-on Video das Acer Iconia Tab A700 präsentieren. Nach einigen Tagen des ausführlichen Testens wurden sowohl durch uns, als auch durch einige Leser Probleme bei der Performance, aber auch mit der Hitzeentwicklung des Iconia Tab A700 festgestellt. So kam es des Öfteren vor, dass Anwednungen ins Stocken gerieten und der Touchscreen nicht direkt auf Eingaben reagierte. Auch konnte man bei aufwändigeren Anwendungen, Games oder Full-HD Videos eine starke Hitzeentwicklung auf der rechten Rückseite des Tablets verzeichnen. 

 

In einem damaligen Artikel äußerte sich ein Mitarbeiter des Acer Supports bereits zu den Problemen und versprach ein zeitnahes Update. Unter anderem äußerte der Mitarbeiter, dass die vorliegenden Probleme mit der Auflösung zusammen hängen könnten.

“Ich konnte das Problem mit verschiedenen Spielen nachstellen, u.a. Ripetide GP und Shine Runner, sobald der Tegra Prozessor hinten unten rechts zu heiß wird. Ich habe es weiter gegeben, das Entwicklerteam ist auch informiert”

Nun scheint sich Acer den Problemen angenommen zu haben und möchte Ende Juli ein Update für das Iconia Tab A700 ausrollen, da der Druck der Community immer größer wurde. So wurde unter anderem einem Mitglied auf Android-Hilfe folgendes per Mail mitgeteilt:

Wir sind dankbar für das Feedback, das wir von unserer User-Community bekommen haben. Es wird ein Software-Update geben, um das Nutzungserlebnis für die Besitzer unseres Iconia A700 Tablets weiter zu optimieren. Das Update wird voraussichtlich ab Ende Juli verfügbar sein und via FOTA (Firmware over the air) zur Verfügung gestellt.

Offenbar besteht kein Grund zur Sorge, dass hier ein Hardwarefehler vorliegt und die Probleme mittels eines einfachen Updates behoben werden können. Wie auch bei meinem Kollegen Jakob von Tabletcommunity meldete sich zum damaligen Zeitpunkt die Presseagentur von Acer und bat um die Richtigstellung des Artikels den wir damals veröffentlichten. Scheinbar war die damalige Äußerung des Acer Mitarbeiters doch nicht so falsch wie uns suggeriert wurde und hat Acer zu den richtigen Schritten bewegt. Wir freuen uns jedenfalls, dass Abhilfe in Aussicht ist. Denn dann dürfte das Acer Iconia Tab A700 wieder um einige interessanter werden.

via TC

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann abonniere einfach völlig kostenlos unseren Feed
und sei immer auf dem Laufenden!

Über den Autor

Christian Görge

Gründer des Techblogs MobileRoundup und auf der täglichen Suche nach aktuellen News aus der mobilen Welt. Ach so, und Fan von Eintracht Frankfurt :-)

  • Tom

    also leute, wer ist denn noch so blöde und kauft den mist von acer? schon damals hatten die ständig probleme mit den geräten insbesondere bei den notebooks, schlechte lüfter, die teile wurden zu heiß, also wer so dumm ist und von denen noch was kauft, dem ist nicht mehr zu helfen!!
    kauft euch was vernünftiges, asus, samsung etc aber nicht son müll !!